DE
 | 
EN
Dr. Charlotte Kleeberger - Plastische Chirurgin München
DE
 | 
EN
Dr. Charlotte Kleeberger - Plastische Chirurgin München

Ästhetische Augenlidstraffung – So bekommen Sie Ihr Strahlen zurück!

Unsere Augen sind im Bereich der nonverbalen Kommunikation gleichermaßen großartige Beobachter und beredte Erzähler. Gefühle wie Freude und Überraschung, aber auch Angst oder Anspannung lassen sich meist aus den Augen ablesen. Unsere Augen „erzählen“ vermeintlich aber auch davon, ob wir müde oder wach sind, ob uns etwas interessiert oder wir vor etwas lieber die Augen verschließen. Diese mimischen Botschaften sind aber mit zunehmendem Alter nur bedingt Ausdruck unseres wahren Gemütszustandes, sondern oftmals auf Schlupflider, Augenfältchen oder Tränensäcke zurückzuführen. Gut, dass schon kleine Korrekturen Großes bewirken können!

 

Dank kleiner operativer Eingriffe am Ober- oder Unterlid, die meist unter örtlicher Betäubung erfolgen, können Sie wieder mit wachem und strahlendem Blick in die Welt sehen. Die Oberlidkorrektur wird insbesondere bei Schlupflidern durchgeführt. Die Augenlidstraffung des Unterlids wendet man vorwiegend bei starken Tränensäcken und Augenringen an. So bringen wir Sie mit einer ambulanten Behandlung in unserer Praxisklinik im Zentrum von München wieder zum Strahlen!

Ablauf einer Augenlidstraffung

In einem offenen und vertrauensvollen Aufklärungsgespräch gebe ich Ihnen ausführlich Auskunft über den Eingriff. Dazu gehört natürlich die Information über die konkreten ästhetisch-chirurgischen Maßnahmen sowie die


Risiken und Kosten. In diesem Gespräch legen wir auch genau fest, mit welcher Stärke der Augenlidstraffung wir bei Ihnen ein optimales und harmonisches Ergebnis erreichen. Wir können auch gerne erörtern, inwiefern vermeintlich „konservative“ und kostengünstigere Behandlungen bei Ihnen erfolgreich sein können. Nach unserem Gespräch sollen Sie das Gefühl haben, dass Sie aus fachlicher Sicht transparent und sorgfältig informiert wurden und menschlich in guten Händen sind. Die OP erfolgt meist ambulant in unserer Praxisklinik im Zentrum Münchens. Vor dem Eingriff werde ich die überschüssige Haut genau anzeichnen, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen. Wir wenden schonendste Betäubungsverfahren an, wodurch Sie den Eingriff quasi schmerzfrei erleben. Die Augenlidstraffung am Oberlid selbst dauert ca. 60 Minuten. Für die Augenlidstraffung am Unterlid kommen Sie bitte morgens nüchtern in unsere Praxisklinik. Der Eingriff selbst dauert ca. 120 Minuten und wird oft in Dämmerschlaf oder Narkose durchgeführt. Anschließend können Sie nach einer kurzen Ruhephase in unseren Räumen die Praxis wieder verlassen, wobei wir Sie bitten, sich von einer Vertrauensperson abholen zu lassen.

Augenlidstraffung am Oberlid

Nach einer sanften Betäubung wird der Eingriff schmerzfrei in Lokalanästhesie durchgeführt. Zunächst wird die angezeichnete Haut entfernt und der darunterliegende Muskel kann bei Bedarf etwas gestrafft werden.


Die Haut wird mit einer sehr feinen Naht penibel verschlossen, wobei sich die Narbe unauffällig in der natürlichen Lidfalte des Oberlides befindet und praktisch unsichtbar ist. Abschließend wird die Wunde mit einem schmalen Steristrip abgedeckt.

Augenlidstraffung am Unterlid

Die Augenlidstraffung des Unterlids kann entweder von außen durch einen Schnitt unterhalb des Wimpernkranzes oder durch einen Zugang im Bereich der Bindehaut erfolgen. Je nach Ausgangsbefund wird das


überschüssige Fett, welches die Tränensäcke verursacht, entfernt. Ausgeprägte Augenringe können durch eine „Repositionierung“ des Fettgewebes geglättet werden, wodurch Sie Ihren frischen und jugendlichen Ausdruck der Augenpartie zurückerhalten. Je nach Befund kann auch am Unterlid überschüssige Haut entfernt werden. Abschließend wird die Haut mit einer sehr feinen Naht penibel verschlossen, wobei sich die Narbe unauffällig im Bereich des Wimpernkranzes befindet und praktisch unsichtbar ist. Abschließend wird die Wunde mit einem schmalen Steristrip abgedeckt.

Nachsorge einer Augenlidstraffung

Nach fünf bis sieben Tagen werden die Fäden im Rahmen einer Nachsorgeuntersuchung in unserer Praxis gezogen. Anschließend kann die Narbe mit einer speziellen Narbensalbe gepflegt werden. Um den Heilungsprozess nach


der Operation zu beschleunigen und einer Schwellung entgegen zu wirken, sollten Sie am Anfang die Augenpartie konsequent mit Kältepads oder einer Migränebrille kühlen. Es ist auch hilfreich, mit leicht erhöhtem Oberkörper zu schlafen, um so die Schwellung zu reduzieren. Verzichten Sie in den ersten Tagen nach der OP auf alles, was das Auge überanstrengt, und gönnen Sie sich und Ihren Augen die notwendige Ruhe. Sie dürfen am Tag nach dem Eingriff duschen und die Haare waschen. Bitte achten Sie beim Trocknen des Gesichts darauf, die Augen nur vorsichtig abzutupfen. Sollten Sie nach draußen gehen, verwenden Sie eine dunkle Sonnenbrille, um das Auge zu schonen. Allgemein sollte auf aktives Sonnenbaden bis sechs Wochen nach der Operation verzichtet werden. Mit sportlichen Aktivitäten können Sie aus medizinischer Sicht vier Wochen nach dem Eingriff beginnen. Entscheidend ist aber, wie Sie sich fühlen, und ggf. warten Sie einfach noch ein paar Tage länger ab.

Risiken einer Augenlidstraffung

Wie bei jeder Operation können auch bei einer Augenlidstraffung Komplikationen auftreten. Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung im Bereich der Durchführung und Nachsorge von Eingriffen der ästhetisch-plastischen Chirurgie


kann ich Sie vom ersten Beratungsgespräch bis zum letzten Kontrollbesuch professionell und einfühlsam betreuen und Ihnen die Sicherheit geben, die Sie für einen solchen Eingriff brauchen. Bei einer Augenlidstraffung kann es vereinzelt zu Verfärbungen und Schwellungen in der Augenpartie kommen, die in der Regel nach ein bis zwei Wochen komplett wieder verschwunden sind. Diese können meist ab dem zehnten postoperativen Tag auch dezent mit etwas Makeup abgedeckt werden.

Klassisches Facelifting

Beim Klassischen Facelifting wird meistens die Halspartie mit angesprochen. Die Schnittführung ist besonders unauffällig, da sie vor und hinter dem Ohr gelegt und im behaarten Anteil der Kopfhaut weitergeführt werden kann. Im Vordergrund von Therapieentscheidung und Wahl des Verfahrens steht immer die individuelle Anatomie, denn die eine Lösung für ...
OP-Dauer
eine bis eineinhalb Stunden
Betäubung
Lokale Betäubung
Aufenthalt in unserer Praxisklinik
in der Regel ambulant
Fadenzug
fünf bis sieben Tage nach dem Eingriff
Nachbehandlung
Oberkörper hochlagern und leichtes Kühlen in den ersten 48 Stunden

FRAGEN UND ANTWORTEN

Bei weiteren Fragen rufen Sie uns gerne an unter: +49 89 / 12 11 46 80
Man spricht von Schlupflidern, wenn die Haut am Oberlid das geöffnete Auge beeinträchtigt bzw. die Haut bis an den Wimpernkranz heranreicht oder sogar darüber zu liegen kommt. Dieses Phänomen lässt uns müde und manchmal etwas traurig aussehen obwohl das gar nicht unserem Gemütszustand entsprechen muss. In ausgeprägten Fällen führt der Hautüberschuss sogar zu einer Einschränkung des Gesichtsfeldes.
Als Tränensäcke bezeichnet man den Hautüberschuss am Unterlid, der durch eine Flüssigkeitsansammlung und Fettgewebe nach außen vorwölbt. Durch die Bänderstrukturen am Unterlid entsteht eine tiefe Falte, die diesen Effekt noch verstärken kann.
Wenn beide Partien betroffen sind und Sie eine Korrektur wünschen, kann ich eine Kombination der Eingriffe sehr empfehlen. Sie müssen dadurch nur eine Ausfall- und Regenerationszeit einplanen.
Da der Eingriff nicht schmerzhaft ist, kann er besonders gut bei lokaler Betäubung durchgeführt werden. Bei einer Unterlidstraffung hingegen empfehle ich eine Sedierung oder leichte Narkose.
Bei Vorliegen einer medizinischen Indikation wie einer Gesichtsfeldeinschränkung kann es sein, dass die Krankenkasse einen Teil der Kosten übernimmt. Sprechen Sie uns bezüglich eines genaueren Vorgehens gerne an.
crossmenu